MotorBiker-OWL.de

Motorradfahren in OWL / Weserbergland und sonstwo

Menü Schließen

Des Autors Mopped

Diese Yamaha BT 1100 Bulldog

… ist bereits mein zweites Motorrad dieser besonderen Gattung.
No. 1 hatte in 2007 einen „Ausflug“ ins artfremde Geläuf abseits des Asphaltbandes nicht blessurfrei überstanden.
Darüber war seinerzeit selbst ein hölzerner Telegrafenmast total geknickt.

Mit ihrem einigermaßen ausgewogenen Fahrwerk; dem luftgekühlten, drehmomentstarken, klangkräftigen Vau-Zwo und dem meist unauffälligen Kardanantrieb ist die Bulldog konzeptionell für gefühlsintensives, zügiges Landstraßencruising ausgelegt und prädestiniert.

Die vergleichsweise simple und robuste Technik und das recht ordentliche Finish geben dem ambitionierten Selbstschrauber und „Pimper“ kaum Rätsel auf. Der Autor wartet und pflegt seine Dogge stets in Eigenregie.

Sinnvolles technisches Feintuning, wie Modifikationen der Federung / Dämpfung sowie leichtes Ausbeulen und Anheben der Leistungs- und Drehmomentkurve und einiges mehr, verbessert weiter die Fahrbarkeit und erhöht den Fahrspaß.
Neues „für’n Arsch“ und andere ergonomische Anpassungen trägt die Dogge ebenso, wie diverse optische und klangliche Retuschen.

Inzwischen, Ende 2017, bewegt sich der geliebte Eisenhaufen kurz vor der 100.000 km-Marke und ich überlege, das  Gerät demnächst teilzuentlasten.

Wir optimieren die Bereitstellung unserer Website mit Cookies. Mit der Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Infos zu Cookies und Datenschutz
OK