Diese Yamaha BT 1100 Bulldog

… ist bereits mein zweites Motorrad dieser besonderen Gattung.
No. 1 hatte in 2007 einen „Ausflug“ ins artfremde Geläuf abseits des Asphaltbandes nicht blessurfrei überstanden.
Darüber war seinerzeit selbst ein hölzerner Telegrafenmast total geknickt.

Mit ihrem einigermaßen ausgewogenen Fahrwerk; dem luftgekühlten, drehmomentstarken, klangkräftigen Vau-Zwo und dem meist unauffälligen Kardanantrieb ist die Bulldog konzeptionell für gefühlsintensives, zügiges Landstraßencruising ausgelegt und prädestiniert.

weiterlesen